Die Landeslehrstätte für Naturschutz und nachhaltige Entwicklung Mecklenburg-Vorpommern am Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie (LUNG) sowie der Landesverband der Imker Mecklenburg-Vorpommern e. V. laden ein zu einer Veranstaltung zum Thema

SEMINAR ZUM / ZUR FACHBERATER*IN IM WESPEN- UND HORNISSENSCHUTZ

am 26.11 und 27.11.2021

im Bienenzuchtzentrum Bantin

Wittenburger Straße 3 19246 Zarrentin am Schaalsee

 

In Fortsetzung und Erweiterung zu den in den vergangenen zwei Jahren durchgeführten Seminaren wird diese Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Landesverband der Imker M-V auf eine zweitägige Schulung erweitert. Geplant sind für den ersten Tag rechtliche Fragen, die Themenkreise Kommunikation und Beratung der Bürger sowie Fragen betreffend, die sich an die Umweltbehörden richten und die Zusammenarbeit unter und mit diesen Behörden in den Mittelpunkt stellen.

Am zweiten Tag wird die praktisch/methodische Wissensvermittlung im Vordergrund stehen. Wichtig wird es sein, den Erfahrungsaustausch der im Stechimmenschutz bereits tätigen Berater*innen und Umsiedler*innen zu intensivieren und vor allem Interessierte zu gewinnen, die zukünftig im Wespen- und Hornissenschutz aktiv werden möchten.

Nicht zuletzt dienen diese Seminare natürlich auch dem Kennenlernen und dem Kontakt untereinander sowie mit Umweltbehörden sowie dem Aufbau eines landesweiten Netzes von aktiven Stechimmen-Berater*innen und -Umsiedler*innen. Es sollte die Bereitschaft und körperliche Eignung bestehen, als aktiver Stechimmen-Berater*innen und -Umsiedler*innen tätig zu werden !

Schwerpunkte:

  • Überblick der in den vergangenen Jahren stattgefundenen ehrenamtlichen und behördlichen Aktivitäten auf dem Gebiet des Stechimmenschutzes
  • Schwerpunkte bei der Beratung und Umsiedlung
  • Vorstellung und Diskussion der unterschiedlichen Methoden und Hilfsmittel, die bei einer Umsiedlung benötigt werden
  • Diskussion mit den Umweltbehörden zu organisatorischen Fragen im Hornissenschutz

Seminar zum / zur Fachberater*im Wespen – und Hornissenschutz

Zielgruppe:             Stechimmenberater*innen und – umsiedler*innen, (Einsteigende und Fortgeschrittene), Forstämter, Naturschutzverwaltungen, Akteure der Schädlingsbekämpfung, Bienenschachverständige, Umweltbildungseinrichtungen, interessierte Bürger*innen

Art:                          Schulung

Termin:                  26.11.2021, 10:00 Uhr – 16:30 Uhr und 27.11.2021, 10:00 Uhr – 16:30 Uhr

Ort:                         Bienenzuchtzentrum Bantin Wittenburger Str. 3, 19246 Zarrentin am Schaalsee

Leitung:                  Herr Carsten Fischer Vorsitzender des Landesverbandes der Imker Mecklenburg-Vorpommern e. V.

Programm

Freitag, 26.11.2021

10:00 Uhr Begrüßung / Organisatorisches

 10:15 Uhr Die Hautflügler (Hymenoptera) – Einführungsvortrag Frau Dr. Melanie von Orlow

Dipl.-Biologin und Sprecherin der BAG Hymenoptera des NABU Deutschland

11:00 Uhr Rechtliche Grundlagen der Stechimmenbetreuung und des Artenschutzes

Herr Mathias Hippke Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe SG Forschung und Monitoring

12:00 Uhr Diskussion

 12:30 Uhr Mittagspause

 13:30 Uhr Artenerkennung / Unterscheidung Frau Dr. Melanie von Orlow 16:00 Uhr  Diskussion

16:30 Uhr Ende des 1. Veranstaltungstages

Samstag, 27.11.2021

10:00 Uhr Artenerkennung / Unterscheidung Frau Dr. Melanie von Orlow 12:00 Uhr  Mittagspause

13:00 Uhr Beratungsstrategien Frau Dr. Melanie von Orlow

14:00 Uhr Erfahrungsberichte aus Beratungen im Stechimmenschutz und aus Umsiedlungen Organisation / Kosten / Versicherungsschutz / Ausstattung für Umsiedlungen / verwaltungs- technische Fragen

Möglichkeit des „Mitlaufen“ bei Umsiedlungen (Kontakte)

Herr Diethard Hoffmann, Herr Gernot Kunzemann, Fachberater für Wespen- und Hornissenschutz in M-V

Herr Johann-Christoph Kornmilch Dipl.-Biologe und Experte für Wildbienen, Greifswald

16:00 Uhr Diskussion

 16:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Anmeldung:

Es wird um eine rechtzeitige Anmeldung bis zum 19.11.2021 gebeten. Bitte nutzen Sie dazu unser Anmeldeformular zu der Veranstaltung . Telefonische Anmeldungen sind möglich unter der Rufnummer 0395-361 512 65. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung. Sollte die Veranstaltung ausfallen oder schon ausgebucht sein, werden Sie rechtzeitig informiert.

Hinweis zur Verpflegung und Unterkunft:

Kostenbeitrag für das Seminar 25,00 Euro.

Darin sind die Tagungsgetränke und ein Mittagsimbiss an beiden Tagen enthalten.

Für Unterkünfte, wenn benötigt schauen Sie in die Verzeichnisse für Wittenburg und Zarrentin. Diese Kosten werden nicht übernommen.