Vom 16. bis 19. September fand die 30. Mecklenburgische Landwirtschaftsausstellung (kurz: MeLa) in Mühlengeez statt.

Nachdem das Jubiläum 2020 coronabedingt abgesagt werden musste, freut sich Mecklenburg-Vorpommerns Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus, dass die Messe in diesem Jahr wieder stattfinden konnte.

Wir bedanken uns bei allen Helfern und Mitwirkenden der LIMV Honigprämierung 2021.

MeLa 2021 – Herzlichen Dank

Vom 16.09.-19.09.2021 fand die 30. Mecklenburgische Landwirtschaftsausstellung (MeLa) in Mühlengeez bei Güstrow (Landkreis Rostock) statt. Sie gilt als größte Agrarmesse Norddeutschlands. Das Tier der 30.ten Mela, die Jubiläumsausgabe ist die Burenziege. Auf dieser ganz besonderen Mela-Ausgabe unter Corona-Bedingungen präsentierten sich mehr als 700 Aussteller den fast 40.600 Besuchern. Es galt die 3G-Regel für den Zutritt auf das Gelände.
Die Aussteller und Züchter aus Mecklenburg-Vorpommern und angrenzenden Bundesländern haben ca. 1.000 Zuchttiere von der Biene bis zu Rind und Pferd mit zur MeLa gebracht.

Um das kleinste Tier der MeLa, die Honigbiene zu zeigen, hatte das Bienenzuchtzentrum Bantin Schaukästen, verschiedene Beutensysteme und viele Informationen zum Thema Honigbiene und Königinnenzucht für die zahlreichen Besucher am Stand mitgebracht.

Neben dem Vorstand des LIMV und den Mitarbeitern des Bienenzuchtzentrums Bantin standen auch Imker der Vereine Bützow, Poseritz, Parchim und Rostock für alle Fragen rund um die Imkerei für die Besucher zur Verfügung. Nicht nur viele Kollegen aus dem Verband konnten begrüßt werden, auch sehr viele an der Imkerei und an den Anfängerkursen 2022 Interessierte.

Bei den Veranstaltungen wie der „Kinder-MeLa“ und „Rund um die Imkerei“ öffnete das Bienenzuchtzentrum Bantin die Herzen für unser Lieblingsinsekt, die Honigbiene. Besonders spannend für Jung und Alt war das Suchen der Königinnen in den EWK.

Bei der sehr sehenswerten Landestierschau, eines der Highlights der Messe, repräsentierten Frau Keinert und Herr Rosenkranz des BZZ, die Biene. Ohne Bienen zwar, da dies bekanntlich problematisch ist, dafür aber zünftig mit Beute, Werkzeugkasten und Imkerkleidung.

Die 3 besten Teilnehmer der Honigprämierung des LIMV 2021 wurden im Rahmen der Tierschau geehrt.

Die Goldmedaille gewannen ohne Abzüge mit je 5,0 Punkten

Martin Henze vom Imkerverein Neustrelitz,

Herr Gerd Berlin aus Grabow und

Herr Schönberg, Mitglied im Imkerverein Rostock. Ausdrücklich gelobt wurde die hohe Qualität ihres Honigs.

Insgesamt haben 23 Imker an unserer Prämierung 2021 teilgenommen.

In diesem Jahr wurden von den 28 Proben 12 mit Gold, 12 mit Silber und 2 mit Bronze ausgezeichnet.

Unser Landwirtschaftsminister Herrn Dr. Backhaus gratulierte allen 17 Anwesenden Prämierten persönlich.

Ein Höhepunkt und Abschluss der MeLa 2021 war die Versteigerung von Zuchtköniginnen am Sonntagnachmittag mit reger Beteiligung. Versteigern werden wir 2022 auf jeden Fall wieder.

Es gab sehr viele interessante Gespräche bei fast durchgehend strahlendem Sonnenschein. Das Engagement der Beteiligten kam bei den Besuchern sehr gut an.

Insgesamt können wir sagen, dass es auch in diesem Jahr, wenn auch an einem anderen Standort eine gelungene MeLa war.

Es gibt jetzt schon neue Ideen für die vier tollen Tage auf der 31. Mela. Das Angorakaninchen wird das Tier der MeLa 2022.

Ein herzlicher Dank geht an den Vorstand des LIMV, das Team des Bienenzuchtzentrums Bantin, und an alle Helfer aus den Imkervereinen des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

Agrarmesse MeLa kührt die schönste Ziege